Französische Keto-Diät

Über die Keto-Diät, auch bekannt als ketogene Diät oder Eiweiß-Diät...

Was ist eine Keto-Diät?

Die Keto-Diät, auch bekannt als Eiweiß-Diät oder zyklische Ketogene bzw. Keto-Diät, ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die schon nach wenigen Wochen hervorragende Ergebnisse der Gewichtsabnahme liefert. Sie wurde vom anerkannten Professor George L. Blackburn von der Harvard-University,der die Fettverbrennung des menschlichen Körpers erforscht hat, erfunden.

Bei gewöhnlichen Formen des Hungerns oder bei Reduktionsdiäten kann der Körper bis zu 40 kg des Gewichts durch den Abbau von Muskeln verlieren. Muskeln sind aber der stärkste Fettverbrenner und wenn die Diät endet, ist der Stoffwechsel des menschlichen Körpers nicht in der Lage, die gleiche Menge an Energie aus der Nahrung zu verarbeiten wie vor der Diät. Der so genannte Jo-Jo-Effekt tritt ein. Professor Blackburn ist es gelungen, den Zustand der Ketose zu identifizieren und genau zu beschreiben, unter welchen Bedingungen dieser im menschlichen Körper hervorgerufen werden kann. Basierend auf diesen Erkenntnissen entstand der Begriff der ketogenen Diät, später auch als Keto-Diät oder Protein-Diät bekannt. Als ihr größter Vorteil hat sich der Gewichtsverlust herausgestellt, der vor allem mit dem Verlust an Fettzellen einhergeht. Die Muskelmasse bleibt erhalten, wodurch sich das Risiko des Jo-Jo-Effekts minimiert.

Graph Gewöhnliche Diät Graf proteinové diety

 

Was ist Ketose?

Ketose ist ein natürlicher, biologischer Stoffwechselzustand des Organismus. Er beginnt im Körper, wenn ihm mittels Nahrung regelmäßig genügend Eiweiß zugeführt und gleichzeitig die Zufuhr von Kohlenhydraten und Fett entzogen wird. In der Ketose werden dann ketogene Substanzen gebildet. Sie entstehen durch die Spaltung von Fettgewebe und haben die Eigenschaft, vollständig Kohlenhydrate als Energielieferant zu ersetzen.

Daraus resultierend kommt es nicht nur zum Verlust von Unterhautfett, sondern auch von innerem Fett, welches die Organe umgibt. Der Cholesterinspiegel sinkt ab und die Produktion von Insulin, das Zucker spaltet und Lust auf Süßes hervorruft, verringert sich. Die Ketose wird nicht von Hunger, Heißhunger oder schlechter Laune begleitet. Im Gegenteil! Man fühlt sich voller Energie und wird zeitweise von euphorischer Laune begleitet. Ketose hat zudem sehr positive entgiftende Eigenschaften, denn der Körper verbrennt in diesem Zustand auch festgesetzte toxische Substanzen. In den Ketose Zustand gelangt der Körper nach ungefähr 2-3 Tagen der Prodietix Keto-Diät. Ketose kann grundsätzlich auch mit Hilfe von normalen Lebensmitteln hervorgerufen werden. Dies ist aber nicht ideal, denn es ist zeitlich sehr aufwendig, kostspielig und ungenau in der exakten Einhaltung der richtigen Nährstoffaufnahme. Deshalb gibt es die Prodietix-Ketodiät, deren Basis exakt abgestimmte, eiweißhaltige Mahlzeiten sind, die den Ketose Zustand hervorrufen.

Was sind Keto-Mahlzeiten?

Prodietix Keto-Diät bietet Ihnen eine breite Palette von speziellen Protein-Mahlzeiten und Produkten an, die die normale tägliche Ernährung eines erwachsenen Menschen vollständig ersetzen können. Sie können aus ein paar Dutzend süßen oder herzhaften Lebensmitteln wählen.

Suppen, Omeletts, Pasta, Gebäck, Cracker, Kaltgetränke, Heißgetränke, Pfannkuchen, Smoothies, Cremes, Kuchen und andere nicht nur schmackhafte, sondern auch gesunde Produkte. Sie werden in Frankreich nur aus natürlichen Rohstoffen höchster Qualität mit hohem Proteingehalt hergestellt. Beispielsweise Milch, Eiweiß, Soja, Molke und anderen. Sie enthalten eine breite Palette von Vitaminen und Mineralien, die der menschliche Organismus täglich bedarf.

Alle unsere Produkte und Mahlzeiten erfüllen die gesetzlichen EU-Normen und sind zertifiziert. Sie besitzen benutzerdefinierten Zertifikate ISO 22000 und FSSC 22000. Die Prodietix Keto-Mahlzeiten sowie alle Produkte sind einfach zuzubereiten und eignen sich für eine breite Palette von Rezepten, die Ihnen helfen, Ihre Protein-Diät noch mehr zu genießen.

Wie verläuft die Keto-Diät?

Die Prodietix Keto-Diät hat mehrere Programmkategorien zur Auswahl.
Diese werden Diät-Programme genannt. Die Dauer jedes Programms hängt vom Alter, Geschlecht, dem aktuellem Gewicht und vor allem vom Ziel bei der Gewichtsabnahme ab. Das heißt, im Besonderen die Anzahl an Kilogramm, die der Kunde an Gewicht verlieren möchte, spielt bei der empfohlenen Programmkategorie eine Rolle. Je größer die Gewichtsreduktion, desto länger das Diätprogramm. Deswegen wird jedem Kunden individuell die geeignetste Kategorie der Keto-Diät empfohlen, um sein Traumgewicht zu erreichen.

Jedes Diätprogramm hat drei Phasen, deren Länge gleich ist. Der Unterschied zwischen den Phasen liegt nur in der Anzahl der Keto-Mahlzeiten pro Tag. In der ersten Phase wird ein kompletter gewöhnlicher Ernährungsplan des Kunden durch einen Ernährungsplan, der nur aus Keto-Mahlzeiten und erlaubtem Gemüse besteht, ersetzt. Diese Phase trägt nicht umsonst die Bezeichnung "Gewichtsreduktion", weil sie zur Induktion von Ketose führt und der Verlust an Gewicht dort am größten ist (idealerweise 2-3 kg pro Woche). Am Ende dieser Phase ist das Gewicht des Kunden um 50 – 70% des Gesamtziels der Gewichtsabnahme reduziert.

Die zweite und dritte Phase wird als "Stabilisierung" bzw. "Fixierung" bezeichnet.
Aus ihrer Bezeichnung wird deutlich, dass das Ziel dieser Phasen in erster Linie die Verhinderung des Jo-Jo-Effekts ist. Wäre die Diät bereits nach der ersten Stufe (Phase) eingestellt, wenn der Organismus nicht an Kohlenhydrate und Fette gewöhnt ist, so würde der Körper die eigene Produktion von Insulin erhöhen und der Organismus würde beginnen, Energie "für schlechtere Zeiten" zu speichern, was den Jo-Jo-Effekt zur Folge hätte.

Die zweite und dritte Phase erfüllt die Funktion der allmählichen Rückkehr zur normalen Ernährung, indem Sie nach und nach Kohlenhydrate und Fette in Ihren Speiseplan aufnehmen. In der Regel wird in der zweiten Phase täglich eine Keto-Mahlzeit (Mittagessen oder Abendessen) durch eine gewöhnliche bzw. normale Mahlzeiten ersetzt. In der dritten Stufe werden bereits zwei normale Mahlzeiten pro Tag gegessen (meist Mittag- und Abendessen). Die Prodietix Keto-Diät ist eine effektive und gesunde Möglichkeit, Gewicht zu verlieren. Es gibt jedoch einige Bedingungen, die befolgt werden müssen, damit sie erfolgreich funktioniert.

Woran sollte man sich während einer Keto-Diät halten?

Für die effektive Funktionsweise der Prodietix Keto-Diät, die garantiert zum Gewichtsverlust führt, ist es notwendig, sich an drei Grundregeln zu halten, deren Missachtung zu einer Verlangsamung oder Beendigung des Zustands der körpereigenen Ketose führen kann:

Trinkregime: Mindestens 2 – 3l täglich Wasser, alternativ grünen oder schwarzen Tee ohne Zucker.
Wenn Sie Kaffeetrinker sind, ist es möglich, zweimal täglich schwarzen Kaffee ohne Milch oder Zucker zu konsumieren.
Koffeinfreier Kaffee ist auch geeignet.

Verzehr von Gemüse: Mindestens 300g – 500g an ausgewählten Arten „erlaubtem" Gemüse, aber nicht mehr als 1000g pro Tag. Zugelassenes Gemüse unterscheidet sich bei jeder Stufe der Proteindiät. Eine detaillierte Liste der erlaubten Gemüsesorten finden Sie in den folgenden Kapiteln aufgeführt. Gemüse kann auch als  Zwischenmahlzeit zu den Proteingerichten und den "normalen" Mahlzeiten konsumiert werden.

Regelmäßigkeit: Das Intervall zwischen den einzelnen Proteinmahlzeiten sollte ca. 3 – 4 Stunden betragen.
Die erste Mahlzeit des Tages sollte innerhalb einer halben Stunde nach dem Aufwachen und die letzte maximal zwei Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Während der Keto-Diät sollte es auch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen süßen und herzhaften Speisen geben.

Was sollte man vermeiden?

Der Zustand namens Ketose ist sehr empfindlich in Bezug auf die Energiewerte der aufgenommenen Nahrung, im Besonderen auf die Kohlenhydrate. Wenn wir dem Körper zu viel davon zuführen, wird die Protein-Diät unwirksam.
Zum Beispiel kann ein klassisches Brötchen oder ein Bier die Ketose komplett stoppen, weil diese Lebensmittel kohlenhydratreich sind. Die Ketose beginnt dann erst wieder in 2 – 3 Tagen. Während der gesamten Keto-Diät ist es notwendig, alle Lebensmittel zu vermeiden, die große Mengen an Kohlenhydraten oder Fetten enthalten. Dazu gehören Süßigkeiten, Chips, salzige Snacks, Gebäck, Spirituosen, Wurstwaren, gesüßte Limonaden, Säfte und Weiteres. In einigen Stadien der Keto-Diät sind jedoch auch bestimmte Milchprodukte, Früchte, Gemüsesorten, Reis oder Kartoffeln nicht erlaubt. Die Liste der unzulässigen Lebensmittel für eine Keto-Diät wäre breiter als die Liste der zulässigen Lebensmittel. Daher sind die zugelassenen Lebensmittel für jede einzelne Phase der Prodietix-Ketodiäten unten in den folgenden drei Kapiteln aufgeführt.

Ist eine sportliche Aktivität erforderlich?

In der ersten Phase ist es möglich, die Aktivitäten fortzusetzen, an die der Organismus gewöhnt ist, aber es wird nicht empfohlen, neue sportliche Aktivitäten anzufangen. In der zweiten und dritten Stufe ist es möglich, neue sportliche Aktivitäten einzuführen. Sportliche Aktivität ist während einer Proteindiät nicht notwendig, kann aber sehr die Wirksamkeit erhöhen. Gleichzeitig wird in der zweiten Phase der Keto-Diät regelmäßige Bewegung empfohlen. Was sind die „richtigen" Sportarten?

Die richtige Bewegungsaktivität zur Gewichtsreduktion ist sogenannte aerobe Aktivität (aus dem Griechischen AER = Luft). Um es vereinfacht zu sagen, handelt es sich um Übungen, bei denen Sie ohne Schwierigkeiten kommunizieren können, der Organismus aber erwärmt ist. Dies geschieht bei einer Spanne von 50-75% der maximalen Herzfrequenz. Es handelt sich vor allem um Schwimmen, Wandern (Nordic Walking), langsames Laufen (Jogging), Radfahren, Ski-Langlaufen, Rudern, Skaten und vieles mehr. Aerobe Aktivität kann beispielsweise auch die Haushaltsreinigung oder Gartenarbeit sein. Eine wichtige Rolle bei der aeroben Übung spielt die Länge dieser. Im Durchschnitt dauert es bis zu 20 Minuten bei kontinuierlicher aerober Aktivität, bis sich der Körper vom Verbrennen der Kohlenhydrate (Glykogen) zur Fettverbrennung umstellt. Die Dauer der sportlichen Aktivität sollte also länger als 40 Minuten betragen. Körperliche aerobe Aktivität wird idealerweise 3-mal pro Woche empfohlen.

1. Phase-"Gewichtsreduktion"

Die strengste Phase der Prodietix Protein-Diäten. Die Speisekarte darin besteht nur aus erlaubten Gemüse- und Keto-Mahlzeiten. Die Anzahl kann bei jedem Kunden variieren. In der Regel sind es 4, 5 oder 6 Eiweißmahlzeiten pro Tag. Im Organismus wird somit der Zustand der Ketose herbeigeführt und aufrechterhalten. Der Körper beginnt nach zwei bis drei Tagen aus seinen eigenen Energiereserven (aus Unterhaut- und inneren Fetten) zu schöpfen.Die ersten Ergebnisse des Gewichtsverlustes und Umfangverlust bei den Problempartien werden nach 5 bis 7 Tagen sichtbar. Am Ende dieser Phase bewegt sich das Gewicht des Kunden bei ungefähr 50%-70% des angestrebten Gewichtsverlusts. Die erste Phase wird neben dem großen Gewichtsverlust von einer Steigerung der Lebensenergie und einem gesättigten Gefühl begleitet. Gute Laune ist eine angenehme Nebenerscheinung unserer Keto-Diät (siehe Kapitel "Ketose")

Geeignetes Gemüse in der 1. Phase:

Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, Radieschen, Rettich, Gurken, Spinat, Mangold, Bohnenschoten, Kohl, Grünkohl, Sellerie, Fenchel, frische Pilze, Spargel, Aubergine, Kresse, Artischocke, alle Arten von Salat, alle Kräuter, getrocknete Zwiebel, getrockneter Knoblauch.

Für die Zubereitung können Sie 2 Esslöffel kaltgepresstes Öl (Oliven, Raps, Sesam, Lein und andere) pro Tag verwenden. Abschmecken können Sie mit 1 Esslöffel Sojasauce, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Dijon Senf (ungesüßt), Essig (ohne Begrenzung der Menge und Art außer Apfelessig) und einem Ersatz-Süßstoff aus Stevia.

Beispielhafter Ernährungsplan in der 1. Phase:

5 Protein-Mahlzeiten pro Tag (Programme M1 - M4) Frei Menge an Gemüse, das für die 1. Phase erlaubt ist...

 

Im Abschnitt REZEPTE finden Sie ein breites Angebot an Rezepten für Prodietix-Mahlzeiten.

2. Phase-"Stabilisierung"

In der zweiten Phase der Prodietix Keto-Diät, genannt "Stabilisierung", beginnt die allmähliche Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten in die Ernährung. Eine Proteinmahlzeit, meist Mittag- oder Abendessen, wird durch "normale" Lebensmittel ersetzt (siehe Abschnitt "Normale Mahlzeiten in 2 Stufen" weiter unten). Zum Beispiel, wenn der Kunde 5 Proteingerichte in der ersten Phase hat, dann geht es in der zweiten Phase mit nur 4 Keto-Mahlzeiten und einem normalen weiter. Die Ketose bleibt in dieser Phase erhalten, wobei sich der Verlust an Gewicht im Vergleich zu der ersten Phase vermindert. Diese Phase ist, wie die dritte Phase, sehr wichtig für eine Keto-Diät. Wenn die Diät schon nach der ersten Phase beendet wäre, würde der Körper, der nicht an Kohlenhydrate gewöhnt ist, anfangen Insulin in großen Mengen zu produzieren, was einen schnellen Jo-Jo-Effekt zu Folge hätte. Die schrittweise Einführung von Kohlenhydraten und Fetten erfolgt nicht nur durch Zugabe einer "normalen" Mahlzeit pro Tag, sondern auch durch die Erweiterung der Liste des erlaubten Gemüses (mehr unten im Absatz "erlaubtes Gemüse in 2). Phase ").

Normale Mahlzeiten in der 2. Phase:

Die Basis der normalen Mahlzeiten bildet immer eines der folgenden Lebensmittel :

▪ 2 Eier
▪ 100 g Kalbfleisch
▪ 100 g fettarmes Rindfleisch
▪ 150 g Hähnchenfleisch ohne Haut
▪ 150 g Putenfleisch ohne Haut
▪ 100 g fettarmes Wildfleisch
▪ 100 g Geflügelleber
▪ 100 g Rinderleber
▪ 150 g Forelle
▪ 150 g Zander
▪ 150 g Brachse

▪ 100 g Heilbutt
▪ 120 g Seewolf
▪ 150 g Seeteufel
▪ 120 g Pangasius
▪ 150 g Scholle
▪ 150 g Kabeljau
▪ 100 g Krebsfleisch
▪ 120 g Garnelen
▪ 200 g Muscheln
▪ 100 g Calamari

Geeignetes Gemüse in der 2.Phase:

Die Gemüsesorten, die im Gegensatz zur Phase 1. hinzugefügt wurden, sind fett hervorgehoben.
Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, Zichorien, Radieschen, Rettich, Gurken, Spinat, Mangold, Bohnenschoten, Kohl, Grünkohl, Sellerie, Fenchel, frische Pilze, Spargel, Aubergine, Patisson-Kürbis, Kresse, Artischocke, Kohlrübe, alle Arten von Salat, alle Kräuter, getrocknete Zwiebel, getrockneter Knoblauch, Lauch, Kohlrabi (nur 1 Stück pro Tag), Paprika (1 Stück pro Tag), Tomate (1 Stück pro Tag), Kürbis, Avocado (1/2 pro Tag).

Für die Behandlung von Gemüse oder "normalen" Mahlzeiten können Sie 2 Esslöffel kaltgepresstes Öl (Oliven, Raps, Sesam, Flachs und andere) für den Tag verwenden. Es ist möglich, mit 1 Esslöffel Sojasauce, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Dijon Senf (ungesüßt), Essig (ohne Begrenzung der Menge und Art außer Apfelessig und Balsamico) und einem Ersatz-Gemüsesüßstoff aus Stevia zu würzen.

Beispielhafter Ernährungsplan für die 2. Phase:

4 Protein-Mahlzeiten + 1 normale Mahlzeit + erlaubtes Gemüse für die 2. Phase... (Programme M1 - M4)

 

Im Abschnitt REZEPTE finden Sie ein breites Angebot an Rezepten für Prodietix-Mahlzeiten.

3. Phase-"Fixierung"

Die dritte Phase der Prodietix-Ketodiät setzt sich in einer allmählichen Rückkehr zur normalen Ernährung fort, um das Risiko eines Jo-Jo-Effekts zu minimieren. Tatsächlich handelt es sich um eine mildere Form der zweiten Stufe. Der prozentuale Anteil der enthaltenen Kohlenhydrate in der Ernährung erhöht sich. Eine weitere Keto-Mahlzeit pro Tag wird durch eine "normale Mahlzeit" ersetzt. Idealerweise Mittag- oder Abendessen. Die Liste der Produkte für die Zubereitung "normaler" Mahlzeiten hat sich erweitert. In der dritten Phase kommen Beilagen in Form von Reis, Kartoffeln und Hülsenfrüchte zu den Gerichten hinzu. Weitere Produkte finden Sie auch in der Liste der erlaubten Gemüsesorten. Diese empfohlenen Dosierungen sollten befolgt und mitzunehmender Zeit nach und nach zu kleinen Portionen hinzugefügt werden, so dass der Organismus allmählich an immer größere Dosen von Kohlenhydraten gewöhnt wird.

Normale Mahlzeiten in der 3. Phase:

Die Basis der normalen Mahlzeiten bildet immer eines der folgenden Lebensmittel. Fett hervorgehoben sind die Lebensmittel, die von Phase 2 neu hinzugekommen sind.

▪ 2 Eier
▪ 100 g Kalbflesich
▪ 100 g fettarmes Rindfleisch
▪ 150 g Hähnchenfleisch ohne Haut
▪ 150 g Putenfleisch ohne Haut
▪ 100 g fettarmes Wildfleisch
▪ 100 g Geflügelleber
▪ 100 g Rinderleber
▪ 150 g Forelle
▪ 150 g Zander
▪ 150 g Brachse
▪ 100 g Heilbutt
▪ 120 g Seewolf
▪ 150 g Seeteufel
▪ 120 g Pangasius

▪ 150 g Scholle
▪ 150 g Kabeljau
▪ 100 g Krebsfleisch
▪ 120 g Garnelen
▪ 200 g Muscheln
▪ 100 g Calamari
▪ 150 g Lachs
▪ 100 g Tunfisch
▪ 150 g Karpfen
▪ 100 g Low-fat Quark
▪ 100 g Tofu
▪ 150 g Cottage-Käse
▪ 100 g Sinken mit mind. 95% Fleischanteil

Normale Mahlzeiten sollten durch "kohlenhydrathaltige Beilagen" aus der unten aufgeführten Liste ergänzt werden:
2 EL Vollkornreis
2 EL Karfoffeln
2EL Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen)
3 EL Gemüse mit hohem Anteil an Kohlenhydraten (Karrotten, Mais, Petersilie)

Die Protein-Diät kann man in der 3.Phase ergängen mit:

1 EL ungeröstete Samen  (Sonnenblumen, Kürbis, Chia etc.) oder ungeröstete ungesalzene Nüsse
100 g Obst ausser Bananen, Kirchen, Sauerkirschen, Datteln, Feigen,Pflaumen, getrocknetes Obst oder kandiertes Obst

Geeignetes Gemüse in der 3.Phase:

Gemüsesorten, die im Gegensatz zur Phase 2. hinzugefügt wurden, sind fett hervorgehoben.

Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, Zichorien, Radieschen, Rettich, Gurken, Spinat, Mangold, Bohnenschoten, Kohl, Grünkohl, Sellerie, Fenchel, frische Pilze, Spargel, Eierschale, Kresse, Artischocke, alle Arten von Salat, alle Kräuter, getrocknete Zwiebel, getrockneter Knoblauch, Lauch, Kohlrabi (nur 1 Stück pro Tag), Paprika (1 Stück pro Tag), Tomate (1 Stück pro Tag), Kürbis, Avocado (1/2 pro Tag), rote Beete (1 Stück pro Tag), Karotte gerieben (3 Esslöffel pro Tag), Mais (3 Esselöffel pro Tag), Erbsen (3 Esslöffel pro Tag), Petersilie (3 Esslöffel pro Tag)

Für die Zubereitung von Gemüse und normalen Mahlzeiten sollten Sie täglich zwei Esslöffel kaltgepresstes Öl (Oliven, Raps, Sesam, Flachs und andere) pro Tag verwenden. Es ist außerdem möglich, mit 1 Esslöffel Sojasauce, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Dijon Senf (ungesüßt), Essig (keine Mengenlimits, außer bei Apfelel-, Reis- und Balsamico-Essig) und einem Ersatz-Süßstoff aus Stevia zu verfeinern. Beispielhafter Spieseplan für die 3. Phase: 3 Mahlzeiten + 2 normale Mahlzeiten + erlaubtes Gemüse für die 3. Phase... (Programme M1 - M4)

Beispielhafter Ernährungsplan für die 3. Phase:

3 Mahlzeiten + 2 normale Mahlzeiten + erlaubtes Gemüse für die 3. Phase... (Programme M1 - M4)

 

Im Abschnitt REZEPTE finden Sie ein breites Angebot an Rezepten für Prodietix-Mahlzeiten.

Die häufigsten Fehler während der Protein-Diät

  • Das Essen von Backwaren im Sinne von "das eine Brötchen kann nicht schaden" (ein Brötchen enthält bis zu 50g Kohlenhydrate, dies ist eine ausreichende Dosis für die sofortige Beendigung der Ketose) 
  • Alkoholkonsum, (nur 2 dl trockener Rotwein pro Tag sind ab Phase 2 erlaubt)
  • Niedrige bis ausbleibende Aufnahme von Olivenöl oder anderem kaltgepresstem Öl; bzw. Mangel an Omega-Fettsäuren 
  • Die Nichteinhaltung der Proteinzufuhr im Sinne von "drei Mahlzeiten pro Tag waren genug für mich, ich hatte keinen Hunger"
  • Das Süßen mit Zucker oder Honig, nicht mit Stevia oder Erythritol
  • Übermäßige Menge von Beilagen bei normalen Mahlzeiten in Phase 3
  • Ein zu großes Missverhältnis zwischen süßen und herzhaften Lebensmitteln, bzw. Dominanz eines dieser
  • Missachtung des Trinkregimes
  • Zu geringer Gemüsekonsum
  • Unregelmäßigkeit bei der Nahrungsaufnahme
  • Sofortige Rückkehr zu schlechten Essgewohnheiten nach Beendigung der Diät (2 Mahlzeiten pro Tag, Mangel an Gemüse, häufiges Auftreten von Gebäck, Würstchen, Gebratenes, Mayonnaise Aufstriche,
    Süßigkeiten und andere unangemessene Mahlzeiten bei täglichem Konsum)

Wie geht es nach der Diät weiter?

Das Ziel der Prodietix Keto-Diät ist nicht nur die Gewichtsreduktion, sondern auch dem Kunden permanente Veränderungen seines Lebensstils und des Essverhaltens beizubringen. Die Einhaltung des Trinkregimes, ausreichend Gemüse und die Regelmäßigkeit sind nicht nur Grundregeln der Prodietix-Diät, sondern die eines gesunden Lebensstils. Aufgrund von Stress, Zeitmangel oder sozialer Aktivitäten, kann es jedoch Tage geben, an denen Ihre Essenszusammenstellung nicht ideal ist. In diesen Fällen wird täglich eine Prodietix-Proteinmahlzeit empfohlen. Der hohe Gehalt an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen kann eine ganze gesunde und nahrhafte Mahlzeit vollständig ersetzen. Ergebnisse haben gezeigt, dass die regelmäßige Einnehme von Prodietix-Mahlzeiten nach Ende der Diät nicht nur hilft, ihr Zielgewicht zu halten, sondern auch Cholesterin reduziert und Ihr Immunsystem stärkt.

Bei Interesse, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Ernährungsberatungsservice an.
Darin enthalten:
- Allgemeine Regeln der Ernährungsgewohnheiten nach der Diät
- Berechnung der täglichen Energie- und Nährstoffaufnahme auf Basis von Körperparametern
- Ein inspirierendes Beispielmenü, das der obigen Berechnung entsprich

Vergleich mit anderen Methoden der Gewichtsreduktion

Art der Gewichtsreduktion Aufwand Preis Risiko des  Jo-Jo Effekts
Prodietix klein niedrig minimal
Reduktions-Diäten mittelmäßig mittelmäßig hoch
Box-Diäten klein mittelmäßig mittelmäßig
Tabletten und Nahrungsergänzungsmittel klein mittelmäßig hoch
Liposuktion hoch hoch hoch
Chirurgische Eingriffe hoch hoch mittelmäßig
Aktivität und Verbesserung der Ernährung hoch kein minimal

Was bringt Prodietix?

  •  Schnelle, effektive und gesunde Gewichtsabnahme
  •  Gute Laune ohne Hunger und Geschmacksverlust
  •  Prävention des Jo-Jo-Effekts
  •  Geringe Notwendigkeit an sportlicher Aktivität
  •  Leckere Gerichte leicht zuzubereitet
  •  Die größte Auswahl an Rezepten für Protein- Diäten auf dem Markt
  •  Mahlzeiten mit optimalem Vitamin- und Mineraliengehalt
  •  Erlernen neuer Essgewohnheiten
  •  Überschaubare finanzielle Aufwendung dank der Tatsache, dass Sie nicht kaufen müssen
  •  Minderung des Cholesterinspiegels und Entgiftung