Französische Keto-Diät

Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln

Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln

Gute Ernährung ist die Grundlage für den Erfolg in den meisten Sportdisziplinen und spielt auch oft eine Rolle beim Abnehmen. Es ist nicht immer einfach, alles was der Körper benötigt, aus Ihrer normalen Nahrung zu erhalten. Nahrungsergänzungsmittel können in einer solchen Situation helfen. Aber es hat einen Haken.


Qualiät ohne Garantie

Nahrungsergänzungsmittel werden nicht ausreichend kontrolliert und die Gesetzgebung zur Qualitätsregulierung ist nicht einheitlich. Nahrungsergänzungsmittel dürfen lediglich nur nicht den Hinweis enthalten, dass sie eine abwechslungsreiche Ernährung ersetzen oder zur Vorbeugung oder Behandlung von Gesundheitsproblemen und Krankheiten beitragen könnten. Das reicht aber nicht.
Niemand garantiert die Sicherheit und Qualität dieser Produkte.


Projekt "Clean Label"


Clean Label ist ein neues Konzept, dass es zum Ziel hat, die Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln zu kontrollieren. Clean Label dient als Gütesiegel, um dem Verbraucher klar zu machen, dass das Produkt sicher ist. Im Jahr 2018 wurden 134 meistverkaufte Protein-Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen des Projekts Clean Label getestet. Die Ergebnisse werden sicherlich niemandem gefallen.


Cadium in der Hauptrolle


Die schlechtesten Ergebnisse wiesen die getesteten Protein-Nahrungsergänzungsmittel hinsichtlich des Vorkommens von Cadium aus. Dieses Element trat in 74% der Proben auf. Cadmium setzt Sie einem hohen Gesundheitsrisiko aus. Es hat krebserzeugende Wirkungen, was bedeutet, dass es das Krebswachstum verursachen oder beschleunigen kann. Es sind auch teratogene Wirkungen bekannt - sie können die Entwicklung von Organen im Fötus stören und Geburtsfehler verursachen.
Cadmium wirkt sich auch negativ auf die Stoffwechselverarbeitung anderer Metalle aus und kann außerdem die Nieren, das Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System und sogar das Knochengewebe schädigen. 


Blei in 70 % der Produkte


Die Schädlichkeit von Blei ist allgemein bekannt. Dieses Metall wirkt vor allem degenerativ auf das Nervensystem. Seine Anwesendheit im menschlichen Körper kann sich negativ auf die Nierenfunktion auswirken und zusätzlich sind krebserregende Wirkungen bekannt. Blei ist schon in sehr geringen Dosen gefährlich - insbesondere bei chronischer Wirkung.
Bei 55% der Produkte wurden Bisphenol A und andere Schadstoffe festgestellt.
Bisphenol A ist eine häufig thematisiere Substanz. Sie wird zur Herstellung von Kunststoffen verwendet und kann hormonelle Störungen verursachen und das endokrine System schädigen. Es kann auch zur Entstehung von Prostatakrebs, Hodenkrebs und Brustkrebs bei Frauen beitragen. Und das ist noch nicht alles. Die Analyse ergab auch das Vorhandensein von Schadstoffen wie Quecksilber, Pestiziden oder Arsen.


Was kann man tun?


Ist es ander Zeit Protein-Nahrungsergänzungsmitteln ein Ende zu setzen? Mit Sicherheit nicht! Es muss nur besser ausgewählt werden. Die Lösung besteht darin, etablierte und bekannte Marken auszuwählen, die nicht nur Proteine ​​und andere notwendige Nährstoffe liefern, sondern auch über ISO- und FSSC-Zertifikate für Lebensmittelqualität und -sicherheit verfügen. Eine solche Marke ist Prodietix. Wir sind stolz darauf, dass unsere Produkte, obwohl sie für die Eiweißdiät hergestellt wurden, aufgrund ihrer hohen Eiweißaufnahme wirksamer sind als die meisten Sportproteine.