Französische Keto-Diät

Funktionieren Medikamente zur Gewichtsreduktion?

Eine magische Pille, die für Sie Gewicht verliert? Medikamente zur Gewichtsreduktion können kurzfristige Ergebnisse bringen, aber auf lange Sicht können sie mehr schaden als nützen. Sie sollten daher als letztes Mittel dienen und mit einem Spezialisten (Fettleibigkeit) konsultiert werden, wenn Sie Gewicht verlieren möchten. Der einzige Weg, um zusätzliche Pfunde nachhaltig zu verlieren, ist eine Änderung der Ernährung und des Lebensstils. Wenn Sie gesunde Essgewohnheiten entwickeln, Bewegung hinzufügen und auf Ihre geistige Gesundheit achten, können Sie ein fit und langfristig nachhaltiges Gewicht genießen. Also, was ist die Wahrheit über Medikamente zur Gewichtsreduktion?

Produkte zur Gewichtsreduktion fallen im Allgemeinen in zwei Kategorien - rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel und verschreibungspflichtige Medikamente. Rezeptfreie Medikamente zur Gewichtsreduktion enthalten normalerweise Extrakte aus Pflanzen und Kräutern, die zum Prozess der Gewichtsreduktion beitragen können. Kräuter zur Gewichtsreduktion stimulieren normalerweise den Körper, induzieren Sättigungsgefühle und unterdrücken Hungergefühle, helfen Ihnen jedoch nicht, effektiv Gewicht zu verlieren. Diese Kräuter sind nicht für die Verwendung in einer Ketodiät geeignet, da sie die Gewichtsreduktion verlangsamen und somit den Gewichtsverlustprozess beeinflussen können.

Die zweite Gruppe sind verschreibungspflichtige Medikamente, die Ärzte nur in extremen Fällen verschreiben sollten, da ihre Verwendung eine Reihe von Risiken birgt. Diese Medikamente haben unterschiedliche Wirkungsbereiche. Eine Gruppe von Medikamenten kann das Hungergefühl verringern, eine andere Gruppe kann Gefühle unterdrücken, die mit der Freude am Essen verbunden sind. Obwohl diese Medikamente Gewichtsverlust verursachen, geschieht dies durch Hunger - eine Gruppe dieser Medikamente ist auch als "Anorektika" bekannt. Während eines langfristigen Hungers erhält der Körper nicht genügend Nahrung für das reibungslose Funktionieren des Körpers, wichtige Muskelmasse geht ebenfalls verloren und im Allgemeinen ist dieser Prozess des Gewichtsverlusts für den Menschen nicht vorteilhaft. Ärzte raten davon ab, lange Zeit Medikamente zur Gewichtsreduktion einzunehmen, sie tragen das Suchtrisiko. Eine der vielen negativen Nebenwirkungen des Langzeitkonsums dieser Arzneimittelgruppen kann die allgemeine Unterdrückung von Lebensfreude oder umgekehrt ein Anstieg von Energie, Kraftgefühlen und großer Leistung sein, wie dies bei Phentermin der Fall ist , das Amphetamin pharmakologisch ähnlich ist. Andere Nebenwirkungen sind Schlaflosigkeit, und in extremen Fällen haben Menschen, die diese Medikamente zur Gewichtsreduktion eingenommen haben, eine toxische (Amphetamin-) Psychose. Aufgrund des hohen Risikos dieser Effekte werden Medikamente zur Gewichtsreduktion in Kombination mit Antidepressiva nicht empfohlen. Entzugssymptome und ein Jojo-Effekt treten häufig nach Absetzen der Medikamente auf.

Was tun, wenn Sie wirklich abnehmen möchten und nicht wissen, wie es geht? Für einen effektiven Gewichtsverlust empfehlen Ärzte eine Ketodiät, die nicht verhungert. Dank der optimalen Proteinmenge in Ihrer Ernährung verlieren Sie beim Abnehmen keine Muskelmasse, sondern nur Fette, und das Risiko eines Jojo-Effekts ist während der Rückkehr zu einer normalen Ernährung minimal. Darüber hinaus lernen Sie während der Ketodiät, regelmäßig in mäßigen Portionen zu essen und Ihr Trinkregime zu verbessern. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Ernährungsberater zur Verfügung, mit denen Sie sich während der Diät beraten können.

Lesen Sie über Tees und Kräuter zur Gewichtsreduktion

Online - Rechner

Berechnen Sie, welches Diät-Programm zu Ihnen passt

Geschlecht

Problempartien

Ich suche das geeignetste Programm