Ihre Internetverbindung wurde unterbrochen. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung, aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie die Aktion erneut.
Bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Gewichtsreduktion - 1. Phase der Proteindiät

Die schwierigste und strengste Phase der Keto-Diät. Die Ernährung besteht aus eiweißhaltigen Lebensmitteln, Gemüse und Wasser. Wir haben 2 gute Nachrichten für Sie. Es wird nicht so ewig bleiben. Sie werden sehr schnell Ergebnisse sehen.

Es kommt der Moment, wann der Körper in die Ketose schaltet und greift auf seine eigenen Energiespeicher, das subkutane und viszerale Fett, zurück. Überprüfen Sie Ihre Ketose regelmäßig mit Ketophan-Papieren.

In dieser Phase sind die Ergebnisse Ihrer Diät nach 5 bis 7 Tagen sichtbar. Der Verlust an Gesamtfett beträgt 50-60 %. Befolgen Sie während der gesamten Diät ein Trinkregime.

Sie sollten kein Hungergefühl haben. Wenn Sie Hunger verspüren oder Lust auf etwas haben, das nicht zu den empfohlenen Lebensmitteln gehört, trinken Sie ein Glas Wasser und warten Sie 10 Minuten.

Welches Gemüse werden Sie in Phase 1 genießen?

Genießen Sie Gemüse. Es ist eine perfekte Quelle für Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und andere wichtige Stoffe. Die Menge an Gemüse pro Tag wird durch den Umfang Ihres Ernährungsprogramms begrenzt. Haben Sie mit dem S begonnen? Dann genießen Sie 300 - 500 g Gemüse pro Tag. Wenn Sie sich für das Programm M entschieden haben, beträgt Ihre tägliche Menge 500 - 750 g Gemüse pro Tag. Haben Sie mit dem Programm L begonnen? Dann gönnen Sie sich 750 - 1000 g Gemüse pro Tag. Denken Sie daran, dass die Mindestmenge an Gemüse pro Tag 300 g beträgt.

Kombinieren Sie alle Gemüse an einem Tag. Verteilen Sie die Mengen über den Tag.

  • Blumenkohl
  • Zucchini
  • Zichorie
  • Radieschen
  • Rettich
  • Gurke
  • Spinat
  • mangold
  • grüne Bohnenhülsen
  • Kohl (Weißkohl, Rotkohl, Pak Choi, Pekingkohl, Chinakohl)
  • Sauerkraut ohne Zuckerzusatz (300 g pro Tag)
  • Grünkohl
  • Brokkoli (max. 150 g pro Tag)
  • Staudensellerie
  • Knollensellerie (100g pro Tag)
  • Fenchel
  • frische Pilze (auch gefroren und getrocknet)
  • Spargel
  • Aubergine
  • Patisson
  • Kresse
  • Artischocke
  • Rübe
  • alle Arten von grünen Salaten (Rucola, Feldsalat, Eisbergsalat, Römersalat usw.)
  • alle Arten von Kräutern
  • weißer Paprika (2 St. pro Tag)
  • gerüner Paprika (1St. pro Tag)
  • ½ Knoblauchzehe
  • ¼ kleinere Zwiebel
  • houby (čerstvé i mražené a sušené?)

Gemüse, bei dem die Menge überwacht werden muss

  • ½ Knoblauchzehe
  • ¼ kleinere Zwiebel
  • weißer Paprika (2 St. pro Tag)
  • Brokkoli (max. 150 g pro Tag)
  • Knollensellerie (100 g pro Tag)
  • Sauerkraut ohne Zuckerzusatz (300 g pro Tag)
  • grüner Paprika (1 St. pro Tag)

Erlaubte Öle und Würzmittel (Menge für 1 Tag)

  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Öl - Olivenöl, Rapsöl, Sesamöl, Leinsamenöl, usw.
  • 1 Esslöffel zuckerfreie Sojasauce oder Kokosnuss-Aminos
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf (ohne Zucker)
  • Essig ohne Einschränkung
  • Ersatzsüßstoff - Stevia

Stellen Sie reine Knochenbrühe oder Brühe aus zugelassenem Gemüse her. Prodietix-Suppen und -Omeletts haben einen völlig anderen Geschmack. Die mit Salz gewürzte Knochenbrühe kann dann über den Tag verteilt getrunken werden.

Wenn Sie keine Ahnung haben, wie man leckeres Gemüse zubereitet, lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren oder folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.